Fun with bubbles

Der Foto-Trend diesen Winter: Gefrorene Seifenblasen. Auch davor mache ich nicht Halt.

Etwas Übung gehört wohl dazu. Bei meinem ersten Versuch hatte ich zwar nicht viel Glück mit schönen runden Seifenblasen, aber dafür viele kleine Halbkugeln, auf denen sich langsam federartiger Frost gebildet hat.

gefroren, bubble, frozen, winter, Makro, macro, how to, tutorial,gefroren, bubble, frozen, winter, Makro, macro, how to, tutorial,gefroren, bubble, frozen, winter, Makro, macro, how to, tutorial,gefroren, bubble, frozen, winter, Makro, macro, how to, tutorial,gefroren, bubble, frozen, winter, Makro, macro, how to, tutorial,

Advertisements

8 Gedanken zu “Fun with bubbles

  1. Wirklich bezaubernd. Ich wollte das auch gerne versuchen, aber es war leider nicht kalt genug. Komisch, daß man sich manchmal die Kälte sogar herbeisehnt 😉
    LG kiki

    • Ohh, ich hab so lange warten müssen auf die Kälte. Mir fehlt sie auch ein bissel. Aber angeblich funktioniert das mit den Seifenblasen auch schon bei um die Null Grad, sie Muster sehen dann nur etwas anders aus. Vielelicht versuchst du es ja mal ganz früh am Morgen. Hauptsache kein Wind!

  2. Die Technik ist ja toll! Wunderschöne Bilder. Vielleicht wird es ja nochmal kalt, dann probier ich das auch mal.
    Viele Grüße, Juliane

    • Auf jeden Fall! Ich hab gestern noch den Tipp bekommen es mal mit einem Strohhalm zu probieren, dann bekommt man auch ganze Kugeln hin und nicht nur die halben. Viel Spaß beim Ausprobieren. Grüße, Cindy.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s